AUSLANDSJAHR
High-School-Year & Schüleraustausch

Ein Auslandsjahr ist ein Schüleraustausch oder ein High-School-YearEin Jahr im Ausland verbringen - das kann man auf unterschiedlichste Art und Weise. Mit dem Begriff "Auslandsjahr" ist aber in der Regel (und neben Au-pair sowie Work & Travel) ein Schüleraustausch bzw. ein High- School-Year gemeint - so auch auch hier bei Auslandszeit. Wenn du also ein Schuljahr im Ausland verbringen möchtest, dann bist du hier auf der richtigen Seite. Alle wichtigen Infos zum Auslandsjahr gibt´s im folgenden Artikel.

 

THEMEN DIESER SEITE:

 

Was genau ist ein Auslandsjahr?

Bei einem Auslandsjahr (manchmal auch als "Austauschjahr" bezeichnet) reist du im Rahmen eines Schüleraustausch- bzw. High-School-Programms in ein Land deiner Wahl, gehst dort zur Schule und lebst als voll integriertes Mitglied in einer Gastfamilie. Allerdings sind die Ausdrücke "Schüleraustausch" und "Austauschjahr" irreführend, da in den seltensten Fällen ein zeitgleicher Austausch von Schülern und Familien stattfindet. Es geht beim Auslandsjahr eher um einen kulturellen Austausch: Schüler aus der ganzen Welt besuchen fremde Länder um dort zu leben und zu lernen. Auch lebst du in der Regel kein ganzes Jahr im Ausland, sondern eher zwischen drei und zehn Monaten (je nach Wunsch und Austauschprogramm). Der Begriff "High-School-Year" ist übrigens die Auslandsjahr- bzw. Schüleraustausch-Bezeichnung im englischsprachigen Raum.

 

Was bringt mir ein Schüleraustausch?

Ein Auslandsjahr / Schüleraustausch / High-School-Year ist zunächst einmal eine Herausforderung: Du bewegst dich eine Zeit lang völlig außerhalb der gewohnten Strukturen, Schule und Familie, alles ist neu. Nimmst du diese Herausforderung an, wird das Auslandsjahr zum unvergesslichen Erlebnis mit vielen positiven Effekten: Du sammelst Lebens- und Auslandserfahrung, wirst selbständiger und findest viele neue Freunde im Ausland.


Während eines Auslandsjahrs...

  • ...lernst du den Schulalltag in einem anderen Land kennen.
  • ...verbesserst du deine Sprachkenntnisse.
  • ...sammelst du Auslandserfahrung.
  • ...entwickelst du deine Persönlichkeit und wirst selbständiger.
  • ...lernst du deine Stärken, aber auch deine Grenzen kennen.
  • ...findest du viele neue Freunde.
  • ...hast du eine Menge Spaß.

 

Wo kann ich ein Auslandsjahr machen?

Prinzipiell überall. Voraussetzung ist natürlich, dass das Land aufgrund seiner politischen und wirtschaftlichen Lage bereit ist, an so einem Schüleraustausch-Programm teilzunehmen. Das beliebteste Land für eine Auslandsjahr sind nach wie vor die USA (mit rund 30.000 Austausch-Schülern pro Jahr). Viele andere Länder in Südamerika, Europa, Ozeanien, Asien und auch Afrika liegen zwar zahlenmäßig weit dahinter, sind aber für ein Auslandsjahr nicht weniger attraktiv als die USA. Sehr beliebt sind Kanada, Australien, Neuseeland, England, Irland, Spanien, Argentinien, zuletzt aber z.B. auch China und Südafrika.

Schüleraustausch / Highschool-Programme

Du sucht nach Angeboten für Schüleraustausch- bzw. Highschool-Programme? Die findest du unter folgenden Links:

Die USA - der "Klassiker"

>> Highschool USA-Programme

Alle Länder

>> Angebote für Schüleraustausch weltweit

 

Muss ich danach ein Schuljahr wiederholen?

Höchstwahrscheinlich ja. Da die deutschen Schüler ihr Abitur mittlerweile nach acht Jahren machen, wirst du um ein wiederholtes Schuljahr wohl nicht herum kommen. Bedenke allerdings: Du "verlierst"dadurch nicht ein Jahr, im Gegenteil: du gewinnst an unbezahlbarer (Auslands-)Erfahrung! Eine Erfahrung, die dir - auch wenn es später mal um Bewerbungen für den Job geht - wiederum positiv angerechnet wird.

 

Was muss ich sonst noch beachten?

Alter / Schüler
Du musst zwischen 15 und 18 Jahre alt und Schüler sein.

Sprachkenntnisse / Notendurchschnitt als Voraussetzung
Gute Sprachkenntnisse (in der Regel besser als "ausreichend") sind für ein Auslandsjahr von großem Vorteil und bei vielen Austauschprogrammen auch Bedingung. Sonderregelungen hinsichtlich der Sprache oder des Notendurchschnitts (z.B.  für Japan oder China) erfragst du am besten beim Veranstalter des jweiligen Programms.

Veranstalter
Such dir auf jeden Fall eine erfahrene Austauschorganisation! Falls du vor Ort feststellst, dass du dich mit deiner Gastfamilie nicht verstehen solltest, muss der Veranstalter bzw. die Partnerorganisation im Ausland flexibel reagieren können und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zeitpunkt
Da es bei Schüleraustausch-Programmen Bewerbungsfristen zu beachten gilt, solltest du früh (am besten ein Jahr im Voraus) mit der Auslandsjahr-Planung beginnen.

Finanzierungsmöglichkeiten
Einige Organisationen vergeben Stipendien (u.a. der Bundestag für einen Aufenthalt in den USA). Die Nachfrage ist erfahrungsgemäß sehr hoch und die Plätze zahlenmäßig begrenzt, in jedem Fall müssen aber besondere schulische Leistungen und finanzielle Bedürftigkeit gegeben sein.
Eine andere Möglichkeit sind Leistungen nach dem Bundes-Ausbildungsförderungs-Gesetz (BAFöG). Um diese beanspruchen zu können, gelten natürlich wiederum besondere Voraussetzungen.

> Informationen zum Auslands-BAFöG

> Stipendien für den Schüleraustausch

Schüleraustausch-Erfahrungsberichte

>> Jeffrey in den USA

>> Hanna in Kanada

>> Sophie in Irland

>> Alle Erfahrungsberichte

 

Weitere Infos zum Auslandsjahr

Unter folgenden Links findest du weitere Informationen zum Auslandsjahr:

  • www.ausgetauscht.de
    Treffpunkt von und für Austauschschüler, Eltern, Gasteltern, Lehrer und Interessierte mit viele Informationen und Erfahrungsberichten.
  • www.dfh.org
    Homepage des Deutschen Fachverbandes High School (DFH),
    Orientierungshilfe für Schüler und Eltern bzgl. High-School-Aufenthalten in den USA.
  • www.schueleraustausch.net
    Großes Portal zum Thema Schüleraustausch & Auslandsjahr. Die Seite ist unabhängig und bietet als Kernstück einen Vergleichsrechner, der kostenlos über 900 Austauschprogramme von mehr als 19 Austausch-Organisationen miteinander vergleicht.

JUBi - Die Jugendbildungsmesse

Die Jugendbildungsmesse JUBi ist eine der bundesweit größten Spezial-Messen zum Thema "Bildung im Ausland".  Sie findet zu den unten genannten Terminen (jeweils Samstags zwischen 10 und 16 Uhr) statt. Der Eintritt ist frei.

JUBi Messetermine auch in deiner Nähe:

  • 14. Januar 2017, Berlin
  • 14. Januar 2017, Hamburg
  • 21. Januar 2017, Stuttgart
  • 28. Januar 2017, Düsseldorf
  • 04. Februar 2017, Mainz
  • 11. Februar 2017, Hannover
  • 11. Februar 2017, München
  • 18. Februar 2017, Recklinghausen
  • 18. Februar 2017, Kassel
  • 25. Februar 2017, Lübeck
  • 04. März 2017, Bielefeld
  • 11. März 2017, Nürnberg
  • 18. März 2017, Köln
  • 18. März 2017, Freiburg
  • 25. März 2017, Erfurt
  • 01. April 2017, Münster
  • 01. April 2017, Potsdam
  • 08. April 2017, Hamburg
  • 06. Mai 2017, Meerbusch
  • 13. Mai 2017, Bremen
  • 20. Mai 2017, Kiel
  • 10. Juni 2017, Osnabrück
  • 17. Juni 2017, Berlin
  • 24. Juni 2017, Dortmund
  • 24. Juni 2017, Stuttgart
  • 01. Juli 2017, München

Weitere Infos:

www.weltweiser.de
>> Infos und aktuelle Ausstellerlisten zur JUBi-Messe.

www.schueleraustausch-weltweit.de
>> Handbuch Fernweh - der Ratgeber zum Schüleraustausch.

www.weltbuerger-stipendien.de
>> Stipendien für High-School-Aufenthalte.

Schüleraustausch eBookDas Schüleraustausch-eBook

Lade dir jetzt das Schüleraustausch-eBook herunter, das du am Bildschirm lesen, ausdrucken oder an Freunde senden kannst. Das eBook liefert dir die wichtigsten Infos in kompakter Form.

>> Das Schüleraustausch-eBook herunterladen!

 

Drucken
Gefällt dir diese Auslandszeit?

Das könnte dich auch interessieren:

 

Auslandszeit-News

 
E-Mail-Kurs

Finde deine Auslandszeit

  1. Must-haves

Auslands-KV im Vergleich

Finde hier die
passende Versicherung
mit dem Versicherungs-
Vergleichs-Rechner
für langfristige Auslandszeiten!

Work and Traveller Reise-Rucksack
 
Snapchat

Umfrage

Welche Auslandszeiten interessieren dich am meisten?

Hinweis:
Du kannst bis zu 3 Antworten abgeben.