Möchtest du dein Studium durch einen Auslandsaufenthalt etwas auflockern und gleichzeitig aufwerten? Dann leg doch ein oder gleich mehrere Auslandssemester ein! Das ist nicht nur im Rahmen von im Ausland zu verbringenden Pflichtsemestern lohnenswert, sondern eine spannende und für das (Berufs-)Leben wichtige Erfahrung. Alle wichtigen Infos zu Auslandssemestern gibt’s im folgenden Auslandszeit-Beitrag.

WAS DICH HIER ERWARTET:

Warum sollte ich im Ausland studieren?

Es sprechen gleich mehrere Gründe dafür, einen Teil des Studiums ins Ausland zu verlegen:

  • Du verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse.
  • Du sammelst (für den Lebenslauf wichtige) Auslandserfahrung.
  • Du lernst ein neues Land und seine Kultur kennen.
  • Du beleuchtest dein Studium aus einer anderen Perspektive.
  • Du kannst internationale Kontakte knüpfen.
  • Du kannst ohne Numerus Clausus studieren.

CORONA SPECIAL: DAS AUSLANDSZEIT-STARTERKIT GESCHENKT

Da noch in den Sternen steht, wann du in dein großes Auslandsabenteuer aufbrechen kannst, stellen wir dir unser Auslandszeit-Starterkit für einen kurzen Zeitraum kostenlos zur Verfügung. Nutze jetzt die Chance, um dich mit unserem innovativen Tool und den Insidertipps unserer Auslandszeit-Experten bestmöglich auf die wohl aufregendste Zeit deines Lebens vorzubereiten.

Spare jetzt und starte hier die Organisation der besten Zeit deines Lebens

  • Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
  • Übersicht der Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Leitfaden durch alle wichtigen Planungsschritte
  • Checklisten, Tests und Anleitungen im Audio- und Videoformat

Der Weg zum Auslandssemester

Der einfachste Weg zu einem Auslandssemester führt in der Regel über ein Austauschprogramm der heimischen Hochschule. Die meisten Hochschulen kooperieren mit Partneruniversitäten im Ausland, bei denen die Anrechnung der abgelegten Studienleistungen kein Problem darstellt. Im Akademischen Auslandsamt kannst du dich beraten lassen und evtl. direkt an eine Partneruniversität vermitteln lassen. Außerdem lohnt es sich, Informationen über Austauschprogramme wie z.B. Erasmus einzuholen.

Falls du lieber nicht auf ausgetretenen Pfaden wandeln möchtest oder kein Austauschprogramm angeboten wird, kannst du dein Auslandssemester auch komplett selbst organisieren. Dies ist allerdings mit einem hohen Recherche- und Organisationsaufwand verbunden. Du solltest daher schon über ein Jahr im Voraus mit deinen Planungen beginnen, um alle geforderten Nachweise erbringen und Fristen einhalten zu können. Auch selbstorganisierte Auslandssemester können übrigens bei entsprechender Eignung durch diverse Stipendien finanziell unterstützt werden.

Quick-Info

WAS IST EIN AUSLANDSSEMESTER?

  • Fachliches Wissen & Leistungsnachweise im Ausland erwerben
  • Internationale Kontakte knüpfen
  • Erwerben / Vertiefen von Fremdsprachen-kenntnissen

WO KANN ICH DAS MACHEN?

z.B. in Australien, Neuseeland, Kanada, USA, Frankreich, England, Japan, Argentinien, Ghana

IDEAL FÜR…

AbiturientInnen und Studierende

DAUER

Ab einem Semester (ca. 3 Monate).

Was muss ich bei der Planung beachten?

  • Welche Austauschprogramme / Partner-Hochschulen gibt es?
  • Welche Anmeldefristen gibt es?
  • Muss ich vorab eine Sprachprüfung ablegen bzw. Sprachzertifikat nachweisen?
  • Kann ich die im Ausland besuchten Kurse an meiner Heimathochschule anrechnen lassen?
  • Wie hoch sind die Kosten im Ausland / für das Auslandssemester (Lebenshaltungskosten, Studiengebühren, etc.)?
  • Wie kann ich mich finanziell unterstützen lassen?
  • Benötige ich spezielle Versicherungen und / oder Reisedokumente?

…oder lieber gleich ganz im Ausland studieren?

Generell lässt sich über die Organisation von Auslandssemestern sagen, dass sie im Vergleich zum Vollstudium im Ausland aufgrund der zahlreichen Hilfestellungen bei der Vorbereitung und der geringeren Komplexität leichter zu planen sind. Ein Teilstudium im Ausland ist daher die am häufigsten gewählte Form des Auslandsstudiums. Meist wird der Auslandsaufenthalt dabei nach dem Grundstudium gemacht, da dann schon gewisse Vorkenntnisse vorhanden sind und ein Meilenstein der Hochschulausbildung schon gemeistert wurde. Für die Zeit im Ausland ist es übrigens ratsam, sich bei der heimischen Hochschule beurlauben zu lassen, um Studiengebühren zu sparen. Ein Vollstudium im Ausland ist vor allem dann empfehlenswert, wenn du dir ganz sicher bist, dass du das Studium auch komplett im Ausland durchziehen möchtest. Es ist zu bedenken, dass es in Deutschland öfter Probleme mit der Anerkennung von im Ausland erworbenen Studienleistungen und -abschlüssen gibt.

Weitere Angebote findest du hier:

>> Hier einen Studienplatz im Ausland finden

Hier Erfahrungsberichte zum Auslandssemester und -studium lesen:

Weitere Infos zum Auslandssemester

Unter folgenden Links findest du weitere Informationen zum Thema Auslandssemester:

  • www.ieconline.de
    IEC – International Education for Global Minds. Studienplatzvermittlung für die USA, Kanada, Australien, Neuseeland, China, Singapur, Malaysia, Spanien, Großbritannien. IEC vergibt regelmäßig zahlreiche Stipendien für Auslandssemester.
  • www.wikipedia.org
    Informationen über das Auslandsstudium bei Wikipedia.

Deine nächsten Planungssteps!

Schritt 1

Jetzt Auslandszeit-Starterkit sichern!

Werde jetzt Mitglied in unserem exklusiven Auslandszeit-Upgradebereich und hab Zugang zu super hilfreichen Tools, Checklisten, Vergleichstabellen und Abkürzungen bei deinen Planungsschritten zu deiner perfekten Auslandszeit. Deinen für kurze Zeit kostenlosen Zugang zu deinem ganz persönlichen Planungs-Cockpit kannst du dir HIER sichern.

Eine Kreditkarte beantragen

Für die Buchung von Flügen, Hostels oder z.B. eines Autos macht eine Kreditkarte in jedem Fall Sinn. Was du bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte beachten musst, erklären wir dir hier.

Schritt 2
Schritt 3

Visum beantragen

In gewissen Ländern außerhalb der EU reicht ein Touristenvisum für deinen Auslandsaufenthalt aus. Aber in einigen Ländern benötigst du ab einer bestimmten Aufenthaltsdauer ein spezielles Visum. Die Informationen dazu, welches Visum du brauchst, bekommst du beim Auswärtigen Amt und für einige Länder auch auf www.working-holiday-visum.de.

Auslandskrankenversicherung finden

Mit einer normalen Auslandsreise-Krankenversicherung bist du bei einer mehrmonatigen Auslandszeit nicht ausreichend abgesichert. Wir erklären dir hier, welchen Schutz du für deine Auslandszeit
benötigst.

Schritt 4
Schritt 5

Günstigen & flexiblen Flug finden

Die Suche nach einem möglichst kostengünstigen Flug kann viel Zeit und Nerven kosten. Mit der Flugsuchmaschine von Open-Return-Ticket.de schaffen wir Abhilfe. Finde dort einen super günstigen Spezialtarif für junge Leute mit flexiblem Rückflugdatum.

Backpacker-Rucksack & Ausrüstung

Das wichtigste Utensil eines Travellers ist natürlich der Backpacker-Rucksack. Diesen und weitere praktische Reise-Gadgets findest du hier.

Schritt 6

FINDE JETZT DEINE AUSLANDSZEIT!

Wähle aus über 500 Programmen & Projekten, die für dich passende Auslandszeit aus: