Horse Holidays

Pferde sind deine Lieblingstiere und Reiten ist dein Hobby? Wie wäre es dann mit einem Auslandsaufenthalt, bei dem du auf einer Pferdefarm oder Pferderanch lebst und arbeitest? Solche „Horse Holidays“ bieten dir die Möglichkeit, den Alltag eines Pferdebetriebs im Ausland intensiv kennenzulernen.

Horse Holiday Teilnehmerin mit Pferd

Alter

ab 16 Jahren

Dauer

wenige Wochen bis mehrere Monate

Die beliebtesten Länder für Horse Holidays

Australien
Neuseeland
Irland
Spanien
USA
Portugal
England

Was genau sind Horse Holidays?

Bei den Horse Holidays sind die Grenzen zu Programmen für Farm- und Ranch-Auslandsaufenthalte oft fließend, viele davon sind im Prinzip Working Holidays mit Pferden. Aber eben nicht alle, und deshalb sind die Horse Holidays eine eigene Auslandszeit-Kategorie: Hier stehen die Pferde bzw. alle Arbeiten, die rund um die Pferde anfallen, im Mittelpunkt. Somit ist „Horse Holidays“ ein Sammelbegriff für alle Auslandsaufenthalte, bei denen du in einem Pferdebetrieb arbeitest. Solche Auslandszeiten können ein paar Wochen, aber auch mehrere Monate dauern.

Arbeite ich ausschließlich mit Pferden?

Wie viel du während deines Aufenthalts im Ausland direkt mit den Pferden arbeitest, ist vom jeweiligen Hof und natürlich auch von deinen Vorkenntnissen im Umgang mit Pferden abhängig. Grundsätzlich bist du aber als Working Guest auf dem Pferdehof und beteiligst dich an allen Arbeiten, die dort anfallen. Konkret heißt das: Neben der direkten Arbeit mit den Pferden stehen auch Stall ausmistenZäune reparierenGartenarbeiten und auch mal Geschirr abwaschen auf dem Programm. Für deine Arbeit erhältst du (neben Unterkunft und Verpflegung) in der Regel als Gegenleistung Reitstunden bzw. Freizeit, um mit den Pferden auszureiten.

Darauf kannst du dich freuen

Wo kann ich Horse Holidays machen?

Prinzipiell sind Horse Holidays weltweit möglich. In Europa gibt es viele Möglichkeiten, Horse Holidays zu machen, unter anderem in Irland, England, Spanien, Portugal und Skandinavien. Wenn du auf einen anderen Kontinent möchtest, stehen dir KanadaAustralienNeuseelandSüdamerika und den USA zur Verfügung.

Was bringen mir Horse Holidays?

  • Du sammelst Auslandserfahrung.
  • Du verbesserst deine Fremdsprachkenntnisse.
  • Du verbringst deine Ferien mit Pferden.
  • Du lernst den Arbeitsalltag auf einem Pferdehof im Ausland kennen.
  • Du lernst das Landleben im Ausland kennen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Du musst mindestens 16 Jahre alt sein (für manche Programme mindestens 18 Jahre)
  • Du benötigst grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Pferden.
  • Für viele Programme musst du auch schon ein wenig reiten können.
  • Kenntnisse in der jeweiligen Landessprache (zumindest aber Englischkenntnisse) sollten vorhanden sein.
  • Für Länder außerhalb der EU ist ein Visum nötig.

Wie kann ich Horse Holidays machen?

Entweder wendest du dich selbst an eine Farm, eine Ranch oder einen sonstige Pferdebetrieb im Ausland. Oder du buchst bei einem Veranstalter ein Programm. Solche Programme laufen dann unter den Namen „Working Holidays mit Pferden“, „Pferde-Au-Pair“ aber auch „Farmarbeit“, „Farmstay“, „Rancharbeit“ und „Ranchstay“. Die Veranstalter der Programme vermitteln dich auf einen Pferdebetrieb und übernehmen die ganze bürokratische Arbeit. Häufig ist ein Sprachkurs Bestandteil von Horse Holidays.

Weitere Gap Year Programme

Horse Holidays im Rahmen von Farmarbeit und Rancharbeit