Im Ausland arbeiten

Hast du genug von deiner alten Routine? Hast du das Gefühl, in einem Trott festzustecken und nicht ausbrechen zu können? Dann ist es vielleicht an der Zeit, dass du einen Auslandsaufenthalt in Betracht ziehst. Ein Auslandsaufenthalt kann eine gute Möglichkeit sein, neue Teile der Welt zu sehen, andere Kulturen kennenzulernen und deinen Horizont zu erweitern. Doch bevor du den Schritt wagst, solltest du ein paar Dinge wissen. In diesem Artikel erfährst du, wie es ist, im Ausland zu arbeiten, und erhältst einige Tipps, wie du das Beste aus dieser Erfahrung machen kannst.

Du brauchst das volle Paket an Infos?

Sprachschuelerin im Ausland

Wer kann zum Arbeiten ins Ausland gehen?

Menschen, die im Ausland arbeiten möchten, fallen in der Regel in eine von zwei Kategorien: diejenigen, die Erfahrungen in einem neuen Land sammeln möchten, und diejenigen, die Geld sparen bzw. mehr Geld verdienen möchten. Wenn du zur ersten Kategorie gehörst, wirst du wahrscheinlich einen befristeten Job suchen, der es dir ermöglicht, die Kultur und die Wirtschaft kennenzulernen, ohne dich langfristig zu binden. Wenn du zur zweiten Kategorie gehörst, suchst du wahrscheinlich nach einem festen Job, der es dir ermöglicht, für einen längeren Zeitraum in einem bestimmten Land zu bleiben.

Junge Menschen sind für Jobs im Ausland oft gefragt, weil sie als anpassungsfähiger und leichter auszubilden gelten als ältere Arbeitnehmer. Darüber hinaus sind viele junge Menschen bereit, für einen Job umzuziehen, was für Arbeitgeber, die in neue Länder expandieren wollen, ein wichtiger Faktor sein kann. Schließlich haben junge Arbeitnehmer in der Regel niedrigere Gehaltsforderungen als ältere Arbeitnehmer, was für kostenbewusste Arbeitgeber ein entscheidender Faktor sein kann.

Es gibt allerdings auch noch die Möglichkeit von deinem Arbeitgeber für einen bestimmten Zeitraum ins Ausland geschickt zu werden: als Expat.

Was ist ein Expat?

Ein Expat ist eine Person, die von ihrem Unternehmen für einen bestimmten Zeitraum in ein fremdes Land geschickt wird, um dort zu arbeiten. Du kannst in andere Niederlassungen oder in eine Zweigstelle des Unternehmens versetzt werden oder in einem neuen Büro arbeiten, das im Ausland eingerichtet wurde. Expats erhalten eine bestimmte Aufgabe und werden in der Regel besser bezahlt als jemand, der in der gleichen Position in seinem eigenen Land arbeitet.

Arbeiten im Ausland - Deine Vorteile

Auslandsjobs – Unternehmen, Stellen, Länder und Berufsfelder

Es gibt viele verschiedene Arten von Jobs, die man im Ausland ausüben kann. Du kannst im Kundenservice, im Marketing, als Lehrer oder sogar auf einer Bohrinsel arbeiten! Das Wichtigste ist, dass du recherchierst, was in dem Land, in dem du arbeiten möchtest, angeboten wird, und siehst, ob es etwas gibt, das deinen Fähigkeiten und Interessen entspricht.

Bei der Suche nach Jobs im Ausland solltest du bedenken, dass für viele Stellen spezielle Qualifikationen oder Erfahrungen erforderlich sind, die du in deinem Heimatland nur schwer (oder gar nicht) erwerben kannst. Es kann notwendig sein, einige Zeit in dem Land zu leben um die erforderlichen Qualifikationen oder Erfahrungen zu erwerben.

Welche Unternehmen bieten Jobs im Ausland an?

Das typische Unternehmen, das Jobs im Ausland anbietet, gibt es nicht. Dies können sowohl größere, als auch kleinere Unternehmen sein. Viele Arbeitgeber suchen nach Menschen, die mindestens ein Jahr lang in einem neuen Land arbeiten und leben möchten. Sie bieten in der Regel Jobs im Bereich Kundenservice oder Marketing an.

Jobs im Ausland

Wenn du auf Stellensuche im Ausland bist, ist es wichtig, dass du dich über die verschiedenen Unternehmen informierst, die in Ihrem Wunschland Jobs anbieten. So kannst du das Unternehmen finden, das am besten zu deinen Fähigkeiten und Interessen passt. Außerdem solltest du darauf achten, dass das Unternehmen seriös ist und einen guten Ruf genießt.

Einige Dinge, die du bei der Auswahl eines Arbeitgeber beachten solltest, sind:

  • Die Kultur des Unternehmens: Stimmst du mit den Werten des Unternehmens und der Art, wie es Geschäfte macht, überein?
  • Die Größe des Unternehmens: Ist das Unternehmen zu groß oder zu klein für dich?
  • Der Standort des Unternehmens: Befindet sich das Unternehmen an einem Ort, an dem du gerne leben möchtest?
  • Die Art der Arbeit, die das Unternehmen ausübt: Übt das Unternehmen eine Tätigkeit aus, die dich interessiert?

Berufsfelder im Ausland & Stellenangebote

Typische Jobs, die an junge Leute vergeben werden sind die folgenden.

Customer Relationship Manager

Der Customer Relationship Manager (CRM) ist für die Verwaltung von Kundenbeziehungen zuständig. Dazu gehören die Pflege von Kundenprofilen, die Bearbeitung von Kundenanfragen und die Bereitstellung von Kundenservice. Der CRM ist auch für die Entwicklung und Umsetzung von Marketingkampagnen zur Kundengewinnung und -bindung zuständig.

Vertriebsmitarbeiter

Ein Vertriebsmitarbeiter ist eine Person, die ein Unternehmen und seine Produkte bei potenziellen Kunden vertritt. Er ist dafür verantwortlich, Beziehungen zu den Kunden aufzubauen und sie davon zu überzeugen, die Produkte des Unternehmens zu kaufen. Vertriebsmitarbeiter müssen über die Produkte, die sie verkaufen, gut Bescheid wissen und in der Lage sein, Fragen der Kunden zu beantworten.

Lehrer für Deutsch oder Englisch als Zweitsprache

Du arbeitest in der Regel mit Schülern aller Altersgruppen, von der Vorschule bis zu Erwachsenen und bringst ihnen in dem Fall die englische bzw. deutsche Sprache bei.

Lehrer müssen geduldig sein und in der Lage, ihre Lehrmethoden an die verschiedenen Schüler anzupassen.

Natürlich gibt es noch viel mehr im Ausland zu tun. Stellenangebote und Stellenausschreibungen findest du bei den gängigen Plattformen, auf einer Jobbörse oder aber hier:

Jobs im Ausland

Beliebte Länder für einen Auslandsjob

Es gibt viele verschiedene Länder, die Möglichkeiten bieten, einen Job im Ausland zu finden. Einige der beliebtesten Länder sind

  • Australien
  • Kanada
  • China
  • Frankreich
  • Spanien
  • Portugal
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigtes Königreich

Bei der Auswahl eines Landes, in das du auswandern möchtest, solltest du einige Dinge beachten. Einige der wichtigsten Kriterien sind:

  • Die Lebenshaltungskosten: Wie viel wirst du brauchen, um in diesem Land zu leben?
  • Das Klima: Passt das Klima zu deinen Bedürfnissen?
  • Das Gesundheitssystem: Ist das Gesundheitssystem gut und entspricht es deinen Bedürfnisse?
  • Die Sprache: Wie gut beherrschst du die Sprache des Landes?
  • Die Arbeitsbedingungen: Wie sind die Arbeitsbedingungen in diesem Land?

Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt – Hauptsache du findest einen passenden Job für dich und du kannst es dir kulturell vorstellen, dort zu wohnen.

 

Spannende Länder für Auslandsjob

Was sollte ich tun, wenn ich im Ausland arbeiten möchte?

Recherchieren, recherchieren, recherchieren! Informationen sind das A und O. Es gibt viele Websites, auf denen du nach einem Auslandsjob, Arbeitgebern und Ländern suchen und dich informieren kannst. Je nach Land gibt es auch unterschiedliche Bestimmungen zu Steuern, Visa usw. Hier eine paar Stichwörter und Tipps:

Visum

Es ist wichtig, dass du dich über die verschiedenen Visabestimmungen des Landes informierst. In manchen Fällen musst du ein Visum beantragen, bevor du in dem Land legal arbeiten kannst. Weitere Informationen zu den Visabestimmungen findest du auf der Website der Botschaft oder des Konsulats des jeweiligen Landes.

Steuern

Wenn du im Ausland arbeiten, musst du in dem Land auch Steuern zahlen. Die Höhe der Steuern hängt von dem Land und deinem Einkommen ab. Einige Länder haben einen Pauschalsteuersatz, während andere ein progressives Steuersystem mit höheren Sätzen für höhere Einkommen haben. Darüber hinaus musst du möglicherweise auch Sozialversicherungsbeiträge in Form von Renten- und Krankenversicherungen bezahlen.

Arbeitserlaubnis

In vielen Fällen benötigst du auch eine Arbeitserlaubnis, um in dem Land Ihrer Wahl arbeiten zu können. Eine Arbeitserlaubnis wird in der Regel nur erteilt, wenn in dem Land ein Mangel an Fachkräften herrscht. Um eine Arbeitserlaubnis zu beantragen, musst du in der Regel ein Dokument von deinem zukünftigen Arbeitgeber vorlegen, in dem bestätigt wird, dass du für die Position qualifiziert bist.

Arbeiten im Ausland – Vorteile und Herausforderungen

Wenn du darüber nachdenkst, im Ausland zu arbeiten, solltest du die Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen.

Informiere dich gründlich und sprich mit Menschen, die bereits im Ausland gearbeitet haben, bevor du deine Entscheidung triffst.

Welche Vorteile hat es, im Ausland zu arbeiten?

Internationale Arbeitserfahrung

Es gibt eine Vielzahl von Fähigkeiten, die du bei einer Arbeit im Ausland erlernen kannst. Vielleicht kannst du auch Kurse oder Workshops besuchen, um deine Fähigkeiten zu verbessern. Dein Lebenslauf wird sich von der Masse abheben, wenn du auf den Arbeitsmarkt in deinem Heimatland zurückkehrst.

Lernen über Kulturen

Einer der Hauptvorteile einer Arbeit im Ausland ist, dass du neue Kulturen kennenlernen kannst. Dies kann eine wertvolle Lernerfahrung sein und dir helfen, ein vielseitigerer Mensch zu werden und ein besseres Verständnis für andere Kulturen zu haben.

Mehr Geld

Einer der Hauptgründe für die Entscheidung, im Ausland zu arbeiten, ist der Wunsch, mehr Geld zu verdienen. In einigen Ländern, wie Singapur oder der Schweiz, sind die Gehälter im Vergleich zu anderen Ländern hoch. Wenn du einen Job in einer gut bezahlten Branche wie dem Finanz- oder Technologiesektor findest, kannst du eine Menge Geld verdienen.

Vernetzen mit Menschen aus der ganzen Welt

Dein Auslandsaufenthalt kann eine wertvolle Gelegenheit sein, um Kontakte zu knüpfen, die deiner Karriere in der Zukunft helfen könnten. Außerdem kannst du dich über Arbeitsmöglichkeiten informieren und mehr über andere Länder erfahren.

Neue Sprachkenntnisse

Wenn du eine neue Sprache lernen möchtest, ist ein Auslandsaufenthalt eine großartige Gelegenheit. Du kannst die Zeit nutzen, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern und die Kultur des Landes, in dem du arbeitest, kennenzulernen.

Viele Unternehmen bieten Sprachkurse für ihre Mitarbeiter an. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, deine Sprachkenntnisse schnell zu verbessern. Du kannst dich auch über die Kultur informieren, indem du mit Menschen sprichst, die in dem Land leben, in dem du arbeitest.

Was sind die Herausforderungen einer Arbeit im Ausland?

Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch ein paar Herausforderungen, die man bedenken sollte.

Kein Job im Fachgebiet

Wenn du auf der Suche nach einem Job in deinem Fachgebiet bist, könnte es schwierig sein, im Ausland einen zu finden. Zwar gibt es in vielen Ländern Möglichkeiten, aber die Konkurrenz könnte groß sein und du hast vielleicht nicht die gleichen Qualifikationen wie die Einheimischen.

Anspruchsvolle und herausfordernde Arbeit

Im Ausland zu arbeiten kann sowohl eine tolle als auch eine herausfordernde Erfahrung sein – insbesondere wenn du es nicht gewohnt bist, in einem fremden Land zu arbeiten und eine andere Sprache zu hören und zu sprechen. Informiere dich über die Erwartungen an und die Möglichkeiten in dem Job, bevor du ihn annimmst, und stelle dich auf einige Hindernisse ein, die sich dir in den Weg stellen.

Anpassen an Kultur und Lebensweise

Das kann schwierig sein, besonders wenn du es nicht gewohnt sind, in einem fremden Land zu leben. Das kann dazu führen, dass du das Gefühl bekommen, nicht Teil der Gemeinschaft zu sein.

Arbeiten im Ausland – ja oder nein? Das Fazit!

Jobs im Ausland können eine großartige Gelegenheit sein, neue Fähigkeiten zu erlernen, Freunde zu finden und mehr Geld zu verdienen. Es kann aber auch eine Herausforderung sein, weil du dich an eine neue Kultur und Lebensweise anpassen musst. Bevor du dich entscheidest, im Ausland zu arbeiten, solltest du dich gut informieren und auf die Herausforderungen, die auf dich zukommen können, vorbereitet sein. Mit der richtigen Planung und Vorbereitung kannst du jedoch eine großartige Erfahrung mit der Arbeit im Ausland machen.

Du brauchst mehr Planung und Vorbereitung?

Weitere Gap Year Programme