Finde hier alle Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt

Nachfolgend findest du eine Übersicht über sämtliche Möglichkeiten, die grundsätzlich für einen Auslandsaufenthalt in Frage kommen. Hierbei haben wir die einzelnen Alternativen folgenden Themenschwerpunkten zugeordnet:

Jobben & Reisen

WORK AND TRAVEL – Jobben & Reisen im Ausland

Work and Travel ist weltweit möglich

Das Prinzip von Work and Travel ist schnell erklärt: Du reist bis zu ein Jahr lang durch ein fremdes Land und finanzierst dir das Leben vor Ort mit „Jobhopping“ (wechselnden Gelegenheitsjobs). Die beliebtesten Ziele für Work and Travel sind AustralienNeuseelandKanada, Japan sowie einige weitere asiatische Länder. Für diese Länder gibt es auch ein speziell für Jobben & Reisen zur Verfügung gestelltes Visum: das Working-Holiday-Visum. Work and Travel kannst du aber auch in den USA und in vielen anderen Ländern der Erde machen. Für Work and Travel musst du mindestens 18 Jahre alt sein und darfst höchstens 30 (in Kanada 35) Jahre alt sein.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

FREIWILLIGENARBEIT – Volunteering im Ausland

Wenn du etwas Sinnvolles tun möchtest und dabei ein fremdes Land kennenlernen möchtest, ist Freiwilligenarbeit vielleicht genau die richtige Auslandszeit für dich. Es gibt verschiedene Einsatzbereiche, in denen du dich engagieren kannst und Freiwilligenarbeit ist in fast allen Ländern weltweit möglich. Besonders beliebte Ziele sind aber zum Beispiel Südafrika, Ghana, Costa Rica, Peru, Ecuador und Thailand. Vor allem im sozialen Bereich (Schulen & weitere Bildungseinrichtungen), im Tier- und Naturschutz, sowie in Bau – und Infrastruktur werden weltweit helfende Hände gesucht. Als Volunteer kannst du bereits ab wenigen Wochen bis hin zu einem Jahr in einem Freiwilligenprojekt aktiv werden.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

JETZT NEU: Online-Zertifikatskurs für internationale Freiwilligenarbeit

Du interessierst dich für Freiwilligenarbeit im Ausland und möchtest die Zeit während der Corona-Krise dazu nutzen, dich perfekt auf dein zukünftiges freiwilliges Engagement im Ausland vorzubereiten? Dann bewirb dich jetzt für unseren 4-wöchigen Online-Zertifikatskurs. Bilde dich zum Volunteer-Experten weiter und überzeuge mit dem Freiwilligenzertifikat viele Freiwilligenorganistaionen davon, dass du der geeignete Volunteer bist, um ein ausgewähltes Projekt mit deinem Einsatz und deinem Wissen sinnvoll und nachhaltig vor Ort zu unterstützen.

FARM & RANCH – Farm- und Ranchaufenthalte im Ausland

Wenn du im Ausland auf einer Ranch oder auf einer Farm arbeiten möchtest, gibt es dafür viele Möglichkeiten: Farm- und Rancharbeit, Farm- und Ranchstays, WWOOF (Freiwilligenarbeit auf Biohöfen) und noch viel mehr. Hilf zum Beispiel den Cowboys auf einer Pferderanch in den USA, hüte Rinder mit den Gauchos in Argentinien oder schere Schafe in Irland. Du hilfst bei den täglich anfallenden Arbeiten und bist also mittendrin im Farm- bzw. Ranchleben. Farm- und Rancharbeit ist in vielen Ländern möglich: Die USA und Kanada sind Klassiker, aber auch Australien, Irland, Norwegen und viele Länder Lateinamerikas sind in Sachen Farmarbeit sehr beliebt.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

HORSE HOLIDAYS – Working Holidays mit Pferden

Horse Holidays sind Working Holidays mit Pferden

Pferde sind deine Lieblingstiere und Reiten ist dein Hobby? Wie wäre es dann mit einem Auslandsaufenthalt, bei dem du auf einer Pferdefarm oder Pferderanch lebst und arbeitest? Solche „Horse Holidays“ bieten dir die Möglichkeit den Alltag eines Pferdebetriebs im Ausland intensiv kennenzulernen. Horse Holidays sind in vielen Ländern der Welt möglich, aber natürlich sind die USA und Kanada mit ihren großen Pferderanches das beliebteste Reiseziel.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

AU-PAIR – Kinder betreuen in einer Gastfamilie im Ausland

Bei Au-pair lebst du im Ausland in einer Gastfamilie, betreust dort die Kinder und hilfst auch ein wenig bei der Hausarbeit. Du sammelst also praktische Erfahrungen im Bereich Pädagogik, verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse und sammelst Auslandserfahrung. Und in deiner Freizeit kannst du noch das Land deiner Wahl intensiv kennen lernen. Wenn du also zwischen 18 und 30 Jahre alt bist (in den USA, England, Dänemark und Finnland auch schon ab 17 Jahren) und gern Kinder um dich hast, könnte Au-pair die richtige Auslandszeit für dich sein! Au-pair ist übrigens – auch wenn die USA nach wie vor der Klassiker sind – in vielen Ländern der Welt möglich. Und noch was: Obwohl die meisten Au-pairs weiblich sind, stimmt es nicht, dass Au-pair nur für Frauen ist: Auch Männer können Au-pair machen!

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

DEMI-PAIR – Au-pair kombiniert mit Sprachkursen

Au-pair mit Sprachkurs im Ausland kombinieren

Wenn du im Ausland Kinder betreuen und gleichzeitig deine Fremdsprachenkenntnisse besonders intensiv verbessern willst, dann ist Demi-pair die richtige Wahl. Denn: Bei Demi-pair handelt es sich um die Kombination aus einem Sprachschul-Besuch und dem Leben und Arbeiten in einer Gastfamilie im Ausland. Demi-pair kannst du vorrangig in Australien und Neuseeland (Demi-pair gilt hier als Au-pair-Ersatz), aber auch in den USA, Frankreich, Spanien und vielen anderen Ländern der Welt machen.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

SUMMER CAMPS – Kinder betreuen und jobben im Ferienlager

Im Rahmen eines Summer Camp-Programms betreust du in einem Ferienlager im Ausland Kinder und Jugendliche. Wahlweise (wenn dir z.B. die Erfahrung in der Kinderbetreuung fehlt) kannst du auch im Ferienlager jobben (z.B. im Küchenbereich oder beim Instandhaltungs-Team). Summer Camps gibt es vor allem in den USA und Kanada, aber auch in England und einigen anderen Ländern. Für die Teilnahme an einem Summer Camp-Programm musst du in der Regel zwischen 18 und 35 Jahre alt sein, gute Englischkenntnisse mitbringen und erste Erfahrungen in der Betreuung von Kindern haben.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

Ferienjobs im Ausland

Summer Jobs sind Ferienjobs im Ausland

Wenn du in den Semesterferien ins Ausland willst, dir dazu aber noch das nötige Kleingeld fehlt, haben wir einen Tipp für dich: Summer Jobs. Das sind bezahlte Ferienjobs, häufig für Studenten in den Sommersemesterferien. Besonders beliebt und verbreitet sind Summer Job – Auslandszeiten in den USA: du kannst dort als Animateur arbeiten, als Lifeguard, in Hotels oder z.B. auch in einem  Souvenirshop.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

HOTEL & GASTRONOMIE – Work Experience in der Hotel- und Gastronomiebranche

Bei dieser Auslandszeit-Form kannst du in einem Hotel- und/oder einem Gastronomie-Betrieb  (branchenspezifische) Arbeitserfahrung sammeln. Gleichzeitig finanzierst du dir durch die Arbeit den Aufenthalt, sammelst Auslandserfahrung und verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse. Viele Programme im Bereich Hotel & Gastronomie können auch als Auslandspraktikum angerechnet werden (besonders nützlich, wenn Du z.B. Hotelmanagement studierst). Für Jobprogramme in den Branchen Hotel und Gastronomie solltest du zwischen 18 und 35 Jahre alt sein und etwa 8 Wochen (oder auch mehr) Zeit haben. 

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

Schule & Studium

AUSLANDSJAHR – High School Year & Schüleraustausch

High School Year und Schüleraustausch weltweit

Ein Jahr im Ausland  kannst du natürlich auf unterschiedlichste Art und Weise verbringen, die meisten verbinden mit diesem Begriff aber den Schüleraustausch bzw. das High-School-Year (letzteres für die englischsprachigen Ziele). Wenn du zwischen 15 und 18 Jahre alt bist, kannst du einen solchen Auslandsaufenthalt in vielen verschiedenen Ländern weltweit absolvieren. So lernst du den Schulalltag in einem anderen Land kennen, verbesserst deine Sprachkenntnisse und förderst deine Selbständigkeit. Und natürlich bringt so ein Auslandsjahr auch jede Menge Spaß mit sich.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

SUMMER SESSIONS – Auslandsstudium auf Probe

Auslandsstudium auf Probe in den Ferien

Summer Sessions sind eine Art Schnupperstudium im Ausland, oder anders gesagt: ein Auslandsstudium „auf Probe“. Statt eines oder mehrerer Semester verbringst du zwischen fünf und zehn Wochen an einer Hochschule im Ausland. Während dieser Zeit belegst du zwei oder drei Kurse aus dem Lehrangebot. Diese Kurse kannst du in den meisten Fällen auch an deiner Heimat-Uni anrechnen lassen. Summer Sessions werden vorrangig Hochschulen in den USA und Kanada angeboten. Hier sind die sogenannten Elite-Universitäten Cambridge, Boston oder Oxfords heißbegehrt. Doch auch in England und anderen europäischen oder asiatischen Ländern werden Summer Sessions immer beliebter.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

AUSLANDSSEMESTER /AUSLANDSSTUDIUM – Teilweise oder ganz im Ausland studieren

Erfahrungen sammeln durch Auslandssemester und Auslandsstudium

Mit einem Auslandssemester kannst Auslandserfahrung sammeln, deinen Lebenslauf enorm aufwerten und gleichzeitig etwas neue Farbe in den Studienalltag bringen. Vor allem englischsprachige Länder (USA, Kanada, Australien, England, etc.) sind hier sehr beliebt, ein Auslandssemester kannst du aber auch in ganz Europa, Asien oder sogar Afrika absolvieren. Und was für ein oder mehrere Semester möglich ist, kannst du auch gleich komplett im Ausland machen, womit wir beim Auslandsstudium wären.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

STUDIENREISEN – Kultur- und Bildungsreisen

Kultur und Bildung mit Studienreisen im Ausland

Eine Studien-, Kultur- oder Bildungsreise kannst du machen, wenn du: a) nicht allzu lange weg willst, b) während deiner Auslandszeit weder arbeiten noch lernen willst und c) die Reise trotzdem von geistigem und kulturellen Wert sein soll. Wenn das so ist, dann bieten sich dir vielfältige Möglichkeiten, z.B. Städte- und Rundreisen, Ausstellungsreisen, archäologische Reisen, Wanderstudienreisen, etc.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

Sprachen & Praktikum

SPRACHREISEN – Sprachen dort lernen wo sie gesprochen werden

Sprachkenntnisse verbessern durch Sprachreisen

Du bist anscheinend sprachbegeistert, das sollte gefördert werden! Und wo lernt man eine Sprache am besten? Richtig, dort wo sie gesprochen wird! Denn auf einer Sprachreise bist du von der zu erlernenden Sprache ständig umgeben. Außerdem schafft die entspannte Urlaubssituation in Kombination mit den vielen neuen Eindrücken des Ziellandes eine ideale Lernatmosphäre.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

SCHÜLERSPRACHREISEN – Sprachen lernen in den Ferien

mit Sprachreisen in den Ferien Sprachen lernen

Wenn du Schüler bzw. Schülerin bist, deine Ferien gern im Ausland verbringen und dabei die Sprache des Ziellandes intensiv lernen möchtest, dann ist eine Schülersprachreise die richtige Wahl!  An einer Schülersprachreise kannst du teilnehmen wenn du zwischen 8 und 17 Jahre alt bist. Während der Reise lebst du in einer Gastfamilie, im Hotel oder in einer Schülerresidenz. Neben den Sprachkursen gibt es auch ein spannendes Freizeitangebot. Schülersprachreisen werden ab zwei Wochen und vor allem für Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch angeboten. Du kannst aber auch viele andere Sprachen in vielen anderen Ländern der Welt lernen.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

SPRACHENJAHR – Langzeit Sprachkurse im Ausland

Intensiv Sprachen lernen durch ein Sprachenjahr

Ein Sprachenjahr ist im Prinzip die Steigerung der Sprachreise: Während eine Sprachreise meist zwischen 2 und 4 Wochen dauert, musst du für ein Sprachenjahr ca. 12 bis 36 Wochen Zeit mitbringen! Aber dafür lernst du in dieser Zeit die Sprache auch ziemlich perfekt und hast eine tolle Auslandszeit. Es gibt aber noch eine Steigerung: Beim „Multi-Language-Year“ lernst du nicht nur eine, sondern gleich drei(!) Sprachen. Ein Sprachenjahr ist in vielen Ländern möglich, beim Multi-Language-Year besuchst du nacheinander gleich mehrere Länder. Das ist dabei fast überall auf der Welt möglich.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

AUSLANDSPRAKTIKUM – Work Experience weltweit

Weltweite Arbeitserfahrung mit Auslandspraktikum erhalten

Mit einem Auslandspraktikum kannst du Arbeitserfahrung bzw. „Work Experience“ im Ausland sammeln. Außerdem verbesserst du deine Sprachkenntnisse, knüpfst internationale Kontakte und erhältst einen intensiven Einblick in das Arbeits- und Alltagsleben im Land deiner Wahl. Ein Auslandspraktikum kannst du quasi weltweit absolvieren, und das in vielen verschiedenen Berufen bzw. Branchen.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

AUSLANDSPRAKTIKUM & SPRACHKURS – Sprachkenntnisse & Work Experience

Sprachkenntnisse und Work Experience kombinieren

Mit der Kombination aus Sprachkurs und Auslandspraktikum schlägst du – wie man so schön sagt – gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Du sammelst Auslandserfahrung sowie Arbeitserfahrung im Ausland und verbesserst deine Sprachkenntnisse intensiv. Denn: Die im Sprachkurs erlernten Inhalte kannst du am Praktikumsplatz gleich einsetzen und testen. Auslandspraktikum und Sprachreise werden von vielen Organisationen im Komplettpaket, häufig auch unter dem Programmnamen „Work Experience und Sprachkurs“ angeboten.

DEIN NÄCHSTER SCHRITT:

FINDE JETZT DEINE AUSLANDSZEIT!

Wähle aus über 500 Programmen & Projekten, die für dich passende Auslandszeit aus: