Auslandszeit Kreditkarte

Wenn du einen längeren Auslandsaufenthalt planst, macht die Anschaffung einer Kreditkarte auf jeden Fall Sinn. Ob bereits für die Buchung von Flügen, die Buchung von Hostels/Hotels oder das kostenlose Abheben von Bargeld im Ausland – wir empfehlen dir aus gutem Grund die auslandszeit-Kreditkarte des DKB-Cash-Kontos.

Mit welcher Kreditkarte kann ich kostenlos im Ausland Geld abheben?

Anbieter für Kreditkarten gibt es wie Sand am Meer. Auch deine Hausbank bietet dir mit Sicherheit eine eigene Kreditkarte an, wenn du danach fragst.

Allerdings gibt es meilenweite Unterschiede beim Leistungsumfang der einzelnen Banken, weswegen du ganz genau darauf achten solltest, was die angebotene Kreditkarte kann und was nicht. Es gibt einige wenige Kreditkarten, die speziell für Reisen ins Ausland geeignet sind. Diese Karten sind dauerhaft kostenfrei und bieten dir außerdem die Möglichkeit, im Ausland kostenlos mit der Kreditkarte zu bezahlen und gebührenfrei Bargeld am Geldautomaten abzuheben.

Unsere Empfehlung: das DKB Cash Konto inkl. Kreditkarte

Die Kreditkarte der DKB (deutsche Kreditbank) ist ideal für Langzeitreisende und ist schon seit vielen Jahren die beliebteste Kreditkarte von Backpackern, Work & Travellern, Austauschreisenden und anderen Weltenbummlern. Und das nicht ohne Grund! Die DKB bietet dir ein kostenloses Girokonto inklusive Visa-Karte und ermöglicht dir weltweit gebührenloses Geldabheben. Zusätzlich warten weitere tolle Vorteile auf dich. So gibt es zum Beispiel ein Notfallpaket, mobiles Zahlen wird unterstützt und du erhältst viele Vergünstigungen.

Weltweit kostenlos bezahlen und Geld abheben

Mit dem DKB-Cash kannst du weltweit kostenlos bezahlen und Geld an Automaten mit dem VISA Zeichen abheben. Egal ob in Australien, Thailand, Südafrika oder Guatemala. Deine Kreditkarte funktioniert überall.

Auch in Deutschland kannst du mit deiner DKB-Girokarte an jedem Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben.

Abgesichert bei Verlust der Karte

Generell gilt die Kreditkarte als sicherstes Zahlungsmittel auf Reisen. Falls du deine Kreditkarte verlierst oder sie dir gestohlen wird, kannst du sie in wenigen Minuten online oder über die App der DKB sperren lassen. Mit seinem Notfallpaket bietet dir das DKB Cash-Konto nochmal zusätzlichen Schutz. Bei Bedarf wirst du mit einer Notfallkarte oder mit Notfallbargeld versorgt. In den meisten Ländern erfolgt die Zustellung per Kurier innerhalb von nur 48 Stunden!

Mobiles Bezahlen im Ausland leicht gemacht

Was die Möglichkeiten von Mobile Payment angeht, ist die DKB auf dem neuesten Stand der Technik und unterstützt alle gängigen Anbieter wie Apple Pay und Google Pay.

Beide Funktionen machen es einfach und sicher, in Geschäften kontaktlos mit dem Smartphone oder der Smartwatch zu bezahlen. Auch in Apps und in diversen Online Shops kann man mittlerweile mobil bezahlen. Fetter Vorteil: Du musst keinen Account mehr erstellen und auch keine umständlichen Formulare mehr ausfüllen.

Einfache Beantragung der DKB-Kreditkarte

Viele Banken lehnen Anträge ab, sobald du kein regelmäßiges Einkommen hast. Bei der DKB ist man viel kulanter und der Beantragungsprozess ist denkbar einfach. Fülle das Antragsformular aus und falls du noch kein festes Einkommen hast, wähle beim Feld „Tätigkeit“ Student/in aus. Anschließend führst du eine Identitätsprüfung per Video-Anruf am eigenen PC, Tablet oder Smartphone durch und schon wird dir deine Auslandskreditkarte zugeschickt.