Eine Fremdsprache erlernt man am besten dort, wo sie gesprochen wird. Im Rahmen einer Sprachreise funktioniert das schon sehr gut, noch besser sind aber Langzeitsprachkurse. Unter diese Art von Kursangeboten fällt das „Sprachenjahr“ sowie das sogenannte „Multi-Language-Year“. Ausführliche Informationen zu beiden Formen der Langzeitsprachkurse erhältst du im unten stehenden Auslandszeit-Artikel.

WAS DICH HIER ERWARTET:

Sprachenjahr

Beim Sprachenjahr handelt es sich um eine Sonderform der Sprachreise. Diese dauert zwar länger als eine Sprachreise das sonst tut, aber nicht (wie der Name zunächst vermuten lässt) wirklich ein ganzes Jahr, sondern im Schnitt zwischen drei und neun Monaten. In dieser Zeit besuchst du Langzeitsprachkurse. Durch die Länge des Aufenthalts kannst du die jeweilige Sprache sehr intensiv erlernen und durch Kurse mit immer höheren Ansprüchen deine Sprachkenntnisse systematisch ausbauen. Das Ziel eines Sprachenjahres ist es, die Sprache nach dem Aufenthalt flüssig sprechen und schreiben zu können. Da die Sprache direkt im Land gelernt wird, kannst du deine neu erworbenen Sprachkenntnisse immer gleich direkt im Alltag ausprobieren.

EF bietet z. B. ein Langzeitsprachkurs (ca. 6 bis 9 Monate) an, den du mit Wahlfächern, Praktika, Sprachexamen sowie studienvorbereitenden Inhalten abrunden kannst. Hier bekommst du weitere Infos zum EF-Studienjahr.

>> Informationen zum EF-Studienjahr anfordern

Multi-Language-Year

Wenn dir das Erlernen einer Sprache zu wenig ist, dann gibt es noch das „Multi-Language-Year“. Bei diesem speziellen Sprachkurs-Programm im Ausland lernst du bis zu drei Sprachen. Beispiel: Auf einen viermonatigen Französisch-Anfängerkurses in Nizza folgen drei Monate Spanisch in Barcelona, abschließend gibt es noch einen Business-Englisch-Kurs in Manchester. Das Multi-Language-Year hat den Vorteil, dass du nicht nur mehrere Länder und Kulturen kennenlernst, sondern auch gleichzeitig die Sprachen lernst. Wer sich aber als Ziel gesetzt hat, eine Sprache perfekt beherrschen zu wollen, sollte sich lieber auf ein Sprachenjahr konzentrieren.

EF bietet z. B. ein interessantes Multi Language Year an. Du kannst in mindestens 9 Monaten bis zu 3 verschiedene Sprachen und Kulturen entdecken! Weitere Infos findest du auf dem Sprachreisen-Ratgeber.de.

Quick-Info

WAS IST EIN SPRACHENJAHR?

  • Intensives Erlernen von bis zu drei Fremdsprachen
  • Aufenthalte in verschiedenen Ländern
  • „Multi Language Year“

WO KANN ICH DAS MACHEN?

z.B. in England, Irland, Spanien, USA, Kanada, Australien, Neuseeland, China, Peru, Südafrika

IDEAL FÜR…

SchülerInnen und Studierende

DAUER

Zwischen 3 und 12 Monaten.

CORONA SPECIAL: DAS AUSLANDSZEIT-STARTERKIT GESCHENKT

Da noch in den Sternen steht, wann du in dein großes Auslandsabenteuer aufbrechen kannst, stellen wir dir unser Auslandszeit-Starterkit für einen kurzen Zeitraum kostenlos zur Verfügung. Nutze jetzt die Chance, um dich mit unserem innovativen Tool und den Insidertipps unserer Auslandszeit-Experten bestmöglich auf die wohl aufregendste Zeit deines Lebens vorzubereiten.

Spare jetzt und starte hier die Organisation der besten Zeit deines Lebens

  • Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
  • Übersicht der Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Leitfaden durch alle wichtigen Planungsschritte
  • Checklisten, Tests und Anleitungen im Audio- und Videoformat

Weitere Infos zum Sprachenjahr & Multi-Language-Year

Unter folgenden Links findest du weitere Informationen rund um die Themen Sprachenjahr & Multi-Language-Year:

>> Informationen zum EF-Studienjahr anfordern
>> Multi-Language Year von EF

Deine nächsten Planungssteps!

Jetzt Auslandszeit-Starterkit sichern!

Werde jetzt Mitglied in unserem exklusiven Auslandszeit-Upgradebereich und hab Zugang zu super hilfreichen Tools, Checklisten, Vergleichstabellen und Abkürzungen bei deinen Planungsschritten zu deiner perfekten Auslandszeit. Deinen für kurze Zeit kostenlosen Zugang zu deinem ganz persönlichen Planungs-Cockpit kannst du dir HIER sichern.

Eine Kreditkarte beantragen

Für die Buchung von Flügen, Hostels oder z.B. eines Autos macht eine Kreditkarte in jedem Fall Sinn. Was du bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte beachten musst, erklären wir dir hier.

Schritt 2
Schritt 3

Visum beantragen

In gewissen Ländern außerhalb der EU reicht ein Touristenvisum für deinen Auslandsaufenthalt aus. Aber in einigen Ländern benötigst du ab einer bestimmten Aufenthaltsdauer ein spezielles Visum. Die Informationen dazu, welches Visum du brauchst, bekommst du beim Auswärtigen Amt und für einige Länder auch auf www.working-holiday-visum.de.

Auslandskrankenversicherung finden

Mit einer normalen Auslandsreise-Krankenversicherung bist du bei einer mehrmonatigen Auslandszeit nicht ausreichend abgesichert. Wir erklären dir hier, welchen Schutz du für dein Sprachenjahr
benötigst.

Schritt 4
Schritt 5

Günstigen & flexiblen Flug finden

Die Suche nach einem möglichst kostengünstigen Flug kann viel Zeit und Nerven kosten. Mit der Flugsuchmaschine von Open-Return-Ticket.de schaffen wir Abhilfe. Finde dort einen super günstigen Spezialtarif für junge Leute mit flexiblem Rückflugdatum.

Backpacker-Rucksack & Ausrüstung

Das wichtigste Utensil eines Travellers ist natürlich der Backpacker-Rucksack. Diesen und weitere praktische Reise-Gadgets findest du hier.

Schritt 6

FINDE JETZT DEINE AUSLANDSZEIT!

Wähle aus über 500 Programmen & Projekten, die für dich passende Auslandszeit aus: