Eine Zeit im Ausland zu verbringen ist immer aufregend, egal ob es sich „nur“ um einen Urlaub oder sogar um ein ganzes Auslandsjahr oder einen noch längeren Auslandsaufenthalt handelt. Je länger der Aufenthalt, desto mehr will im Vornherein in der Regel auch geplant werden. Neben dem Erstellen der Packliste, dem Abschließen von Versicherungen und dem Abklären wichtiger Impfungen bleibt oft einiges auf der Strecke. Kein Wunder, dass die Zeit häufig knapp wird und vieles damit auf den letzten Drücker erledigt werden muss. Leider zählen auch Treffen mit Familienmitgliedern, Freunden und allen anderen, die man gerne hat, jedoch für eine längere Zeit nicht mehr sehen wird, dazu. Dabei kann man eigentlich gar nicht genug Zeit mit den Liebsten verbringen. Doch keine Sorge: Egal wo du auch sein wirst, deine Lieben werden nicht aus der Welt sein. Heutzutage gibt es nämlich jede Menge Möglichkeiten, die es dir und deinen Liebsten möglich machen, jederzeit und sogar kostenfrei in Kontakt zu bleiben. Am einfachsten geht das per Smartphone.

Es lohnt sich, in ein gutes Smartphone zu investieren

Ohne Smartphone auf Reisen zu gehen oder im Ausland zu leben, ist für die meisten undenkbar. Das Smartphone gehört für die meisten zum heutigen Leben genauso dazu, wie die Luft zum Atmen. Auch wenn du deinen Auslandsaufenthalt auch mal dazu nutzen solltest, das Handy einfach mal zur Seite zu legen und alle Eindrücke fernab von Elektronik auf dich wirken zu lassen, ist ein Smartphone in vielerlei Hinsicht praktisch und sinnvoll. Hat dein Smartphone eine gute Kamera, kannst du es dir sparen, deine schwere Spiegelreflexkamera mit auf Reisen zu nehmen. Heutige Handykameras sind oft so gut, dass sie locker mit teuren Systemkameras und anderen Geräten mithalten können. Auf diese Weise sparst du nicht nur jede Menge Platz im Handgepäck, sondern nimmst auch weniger Wertsachen mit, die dir im schlimmsten Fall geklaut werden könnten. Natürlich lassen sich mit Smartphones auch Videos von überall aus erstellen und direkt bearbeiten und schneiden. Und das Beste: Du kannst sie direkt verschicken oder auf sozialen Netzwerken teilen, ohne sie erst noch auf den Computer übertragen zu müssen.

Aus diesem Grund lohnt es sich, in ein gutes Gerät zu investieren, an dem du lange Freude haben wirst und auf das du dich immer verlassen kannst. Sollte dein jetziges Smartphone schon etwas älter oder einfach nicht mehr auf dem neuesten Stand sein, ist jetzt die Zeit, dich nach einer neuen Alternative umzusehen. Ob Huawei, Samsung, Apple oder andere Marken – die Auswahl verschiedener Geräte ist schier unendlich. Aus diesem Grund ist es wichtig, dich vorher gründlich im Internet zu informieren oder dich sogar in Geschäften vor Ort beraten zu lassen, um ein Smartphone zu finden, das perfekt zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Eine kompetente Beratung durch erfahrene Experten und eine riesige Auswahl verschiedener Smartphones bietet die Deal-Pattform preis24.de. Suchst du beispielsweise speziell nach Produkten von Apple, zeigt dir preis24.de die besten Preise für Smartphones und Tablets an. Auf preis24.de werden Tag für Tag neue Top-Deals angeboten. Diese erhältst du in Form von exklusiven Paketen mit einem optimierten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Gegensatz zu anderen Anbietern sind die Preise auf der Webseite für Apple-Produkte deshalb so günstig, da die Betreiber mit den entsprechenden Anbietern Sonderkonditionen und Rabatte aushandeln, die wiederum an die Kunden weitergegeben werden. Vorbeizuschauen lohnt sich also, wenn du für dein neues Smartphone nicht mehr ausgeben willst, als notwendig ist.

WhatsApp und co. helfen dir dabei, jederzeit mit deinen Liebsten in Kontakt zu stehen

Das Smartphone bietet dir die Möglichkeit, von überall aus auf der Welt in Kontakt mit deinen Freunden und Familienmitgliedern zu stehen. Die einfachste und bekannteste Variante ist dabei WhatsApp. So gut wie jeder kennt und nutzt diese App. Kein Wunder – kaum eine andere App bietet so viele Vorteile auf einmal. Du kannst jederzeit mit deinen Liebsten schreiben, Fotos, Videos, Musik und Dokumente austauschen, Sprachnachrichten verschicken, telefonieren und sogar Videoanrufe tätigen. Das Beste: WhatsApp ist absolut kostenlos für dich und auch die anderen, egal in welchem Land du bist. Lediglich kosten für das Internet können hierbei anfallen. Nutze WhatsApp also am besten, wenn du Wlan hast, zumindest für das Verschicken von Fotos und großen Dateien sowie für Videoanrufe. So sparst du Datenvolumen ein. Ein Tipp: Nutze offline-Zeit aus, indem du Nachrichten und E-Mails für Freunde verfasst und dann abschickst, sobald du dich in einem Café oder an einem sonstigen Ort mit kostenlosem Wlan befindest. Das spart jede Menge Zeit und natürlich auch Datenvolumen.

Die richtige Unterhaltung für jede Lebenslage

Ein Smartphone bietet dir jedoch noch weitere Vorteile: Lange Flüge kannst du dir mit spannenden Hörbüchern versüßen. Entweder du kaufst dir diese und bezahlst einmalig für den Download und kannst dir die Hörbücher damit so oft anhören, wie du nur möchtest. Oder du entscheidest dich für ein Hörbuch-Abo, für das du jeden Monat einen bestimmten Beitrag bezahlst und entweder unbegrenzt viele oder eine vorher festgelegte Anzahl an Hörbüchern hören kannst. Ähnlich sieht es mit Streamingdiensten für Musik aus. Diese lohnen sich in der Regel weitaus besser, als Songs die dir gefallen, alle einzeln zu kaufen. Für Musik-Streamingdienste bezahlst du einen monatlichen Beitrag und kannst unbegrenzt Musik hören. Der beliebteste Streaming-Dienst ist dabei Spotify. Möchtest du dir Filme und Serien ansehen, lohnt sich eine Netflix-Mitgliedschaft. Lädst du dir Filme im Wlan herunter, kannst du sie dir auch dann ansehen, wenn du mal kein Internet hast. Perfekt also für lange und langweilige Fahrten oder Flüge!

Die Auswahl an Spielen für das Smartphone ist schier unendlich. Lade dir am besten schon im Vorfeld einige Spiele herunter, so dass du nicht im Ausland wertvolles Datenvolumen dafür aufbringen musst. Achte außerdem darauf, dass sich die Spiele auch offline spielen lassen, so dass du nicht immer auf Internet angewiesen bist. Viele Spiele lassen sich dabei auch mit Freunden spielen, so dass du trotzdem Spaß mit ihnen haben kannst, auch wenn ihr euch mal nicht sehen solltet. Bei Spielen wie „Stadt Land Fluss“ müsst ihr dabei noch nicht einmal gleichzeitig am Handy sein, sondern könnt dann spielen, wenn ihr die Zeit und Lust dazu habt. Solltet ihr euch in unterschiedlichen Zeitzonen befinden, ist das also ganz besonders praktisch.

Übersetzungs-Apps gehören zu jedem Auslandsaufenthalt dazu

Absolute Klassiker bei Auslandsaufenthalten sind nach wie vor eine Wörterbuch- und eine Übersetzungsapp. Kein Wunder. Die Apps ersparen dir nicht nur das klassische Wörterbuch in gedruckter Form und dabei lästiges und langwieriges Hin- und Herblättern, sondern bieten dir jederzeit und von jedem Land der Welt aus schnelle und zuverlässige Hilfe. Die meisten dieser Apps lassen sich dabei in beide Richtungen anwenden. Das bedeutet, dass du sowohl das deutsche, als auch das fremdsprachige Wort eingeben kannst, um dir die Übersetzung anzeigen zu lassen. Mit Google Translate kannst du dabei sogar kleinere Texte abfotografieren, damit dir so die entsprechende Übersetzung angezeigt wird, ohne dass du Wort für Wort einzeln eingeben musst. Das Beste: Du erfährst so außerdem immer, wie die Wörter auch ausgesprochen werden. Das erspart dir auf diese Weise sicherlich die eine oder andere peinliche Situation.

Auch wenn du die Sprache des entsprechenden Landes gut sprichst, solltest du besser nicht auf diese Apps verzichten. Vielleicht hast du einen Blackout, wenn es doch einmal darauf ankommen sollte, etwas Wichtiges zu fragen oder dir fehlen die entsprechenden Fachbegriffe, wenn du krank werden solltest oder nach Allergenen im Essen fragst. Auch dein Gegenüber kann auf diese Weise Wörter eingeben und sie dir zeigen, wenn du ihn nicht verstehst. Mit diesen Apps bist du also immer auf der sicheren Seite.

Behalte den Überblick über deine Ausgaben

In Euro-Ländern kannst du natürlich getrost auf den Währungsrechner verzichten. Für überall sonst, wo du nicht mit Euro bezahlen kannst, ist ein Währungsrechner Gold wert. Auf diese Weise weißt du immer, wie viel was kostet. Auch wenn du den Umrechnungskurs kennst, lohnt sich diese App. Gerade große Beträge lassen sich nicht immer so einfach im Kopf ausrechnen und vor allem nicht unter Stress. Wenn du dich auf die Schnelle entscheiden musst, ob du etwas kaufst oder nicht, kannst du mit dem Währungsrechner also sichergehen, nicht übers Ohr gezogen zu werden. Der Währungsrechner hilft dir außerdem dabei, deine Ausgaben genau dokumentieren zu können, damit du einen besseren Überblick über all deine Ausgaben erhältst und nicht unwissentlich auf deiner Reise über deine Verhältnisse lebst. Dafür solltest du dir am besten eine Budget-Apps herunterladen, in die du all deine Ausgaben Tag für Tag eintragen kannst. Auf diese Weise siehst du außerdem auch, wofür du wie viel Geld ausgibst und wo demnach zufolge Einsparpotenzial liegt. Tatsächlich ist es häufig schwer, den Überblick über alle Ausgaben zu halten, vor allem im Ausland. Wenn du noch dazu häufig mit Kreditkarte bezahlst, dann wirst du bemerken, dass das Geld oft erst nach einigen Wochen vom Konto abgezogen wird. Um am Ende also keine böse Überraschung zu bekommen, ist das Führen eines Haushaltsbuches immer empfehlenswert.

Nutze Naviationsapps mit all ihren Funktionen

Die wahrscheinlich bekannteste Navigationsapp ist Google Maps, auch wenn „Karten“ für Apple-Besitzer ebenfalls ein Begriff sein sollte. In der Regel sind solche Apps schon vorinstalliert, so dass du dir nichts extra herunterladen musst. Du kannst dir jedoch Kartenteile offline herunterladen, so dass du unterwegs nicht immer auf Internet angewiesen bist, wenn du schnell mal nach dem Weg schauen möchtest. Navigationsapps wie Google Maps helfen dir jedoch nicht nur dabei, unterwegs den richtigen Weg zu finden, sondern zeigen dir außerdem auch alle Bars, Restaurants und was auch immer dein Herz begehrt in der Umgebung an. Auf diese Weise kannst du ganz einfach die Umgebung von zu Hause erkunden, ohne dafür einen Schritt vor die Tür setzen zu müssen. Die Streetview-Ansicht sorgt dabei dafür, dass du das Gefühl hast, tatsächlich vor Ort zu sein. Auf diese Weise kannst du sogar schon vor Beginn deiner Reise deine Umgebung erkunden und dir die Wege ansehen, die du später vermutlich gehen wirst.

Wusstest du, dass Google Maps nicht nur draußen, sondern auch drinnen funktioniert? Auf diese Weise lassen sich sogar Rundgänge durch einige Museen oder andere öffentliche Einrichtungen machen. Außerdem kannst du dir auch eigene Karten erstellen oder sogar nach den Fahrplänen der nächsten Bahn schauen und so besser deine Routen planen. Auch Staus werden dir bei Google Maps angezeigt, so dass du dir ein eigenes Navigationsgerät damit im Prinzip sparen kannst.

Lege dir eine Übersicht über Abfahrtszeiten von Bus und Bahn zu

Um einen genauen Überblick über alle Abfahrtszeiten von Bussen und Bahnen zu bekommen, lohnen sich Apps wie Quixxit und Transit, die für viele Städten dieser Welt funktionieren. Möchtest du aber auf Nummer sicher gehen, solltest du dich vorher darüber informieren, welche Apps für das entsprechende Land sinnvoll sind. Du kannst dir die Abfahrtszeiten auch mittels Screenshot abspeichern, um nicht jedes Mal aufs Neue nachsehen zu müssen. Und falls doch mal kein Bus mehr kommen sollte oder dir die Wartezeit zu lange dauert, ist das nicht weiter schlimm. Uber funktioniert in mittlerweile so gut wie in jedem Land und bringt dich kostengünstig und schnell von A nach B. Lade dir die Apps am besten herunter und probier es mal aus! Speichere dir zur Sicherheit aber noch die Telefonnummer des örtlichen Taxiunternehmens, so dass auch sicher nichts schiefgehen kann und du nicht irgendwo strandest, von wo du nicht mehr wegkommst.

Ein Reisetagebuch lässt sich auch digital umsetzen

Ein Reisetagebuch zu führen, ist immer eine schöne Idee, um seine Erinnerungen an die Reise zu bewahren. Schreibst du regelmäßig deine Eindrücke auf und hältst diese mit passenden Fotos fest, sind deine Erinnerungen noch ganz frisch und dir wird es wesentlich leichter von der Hand gehen, alles aufzuschreiben. Nicht jeder hat aber Lust darauf, nach einem ereignisreichen Tag noch zu Papier und Stift zu greifen. Das ist aber auch gar nicht nötig. Mit Apps wie Find Penguins kannst du dein Reisetagebuch ganz einfach und unkompliziert auf dem Smartphone führen. Das ist deshalb so praktisch, weil du dein Smartphone anders als einen Notizblock immer bei dir hast. So kannst du Wartezeiten zwischendurch oder auch Zugfahrten dafür nutzen, um dir Notizen zu machen und deine Eindrücke festzuhalten.